17
November
2019

Halbzeitbilanz

A-Jugend noch ohne Sieg

A-Jugend:
Mit der A-Jugend haben wir die einzige Mannschaft in der Kreisklasse. Aber das vermutlich nicht mehr lange. 10 Spiele – 1 Punkt, das ist die enttäuschende Bilanz der Truppe von Stefan Hiebl und Albert Zell. Das Abschneiden nur auf die starke Kreisklasse 2 zu beschränken, wäre sicher zu einfach. Wenngleich man schon feststellen muss, dass z.B. die SG Waging/Petting, die man in der Vorbereitung besiegt hatte, in der KKL 1 mit 14 Punkten im Mittelfeld der Tabelle steht. Wir spielen gegen viele Mannschaften, gegen die wir vor einigen Jahren noch in der Kreisliga gespielt haben. Trotzdem haben wir einen Kader, der sicherlich nicht so schlecht ist, wie es der Tabellenplatz derzeit aussagt. Es ist auch nicht so, dass wir immer chancenlos sind. Oftmals spielen wir auf Augenhöhe, machen aber hinten zu viele Fehler und sind vorne zu harmlos. In der Rückrunde wollen wir auf alle Fälle nochmal angreifen und ein anderes Gesicht zeigen.

B-Jugend:
Die B-Jugend überwintert auf Platz 5. Gegen die vier vor uns liegenden Teams konnten wir nur gegen die SG Waging/Petting punkten ( 3:3 ), die anderen drei Mannschaften waren einfach stärker als wir. Dagegen konnten wir alle in der Tabelle hinter uns liegenden Gegner relativ deutlich bezwingen. Das Ziel für die Rückrunde ist, sich weiter zu stabilisieren und am Ende vielleicht unter den ersten vier zu landen. Nicht vergessen sollte man die Doppelbelastung für einige Spieler, die immer wieder auch in der A-Jugend aushelfen müssen. Besonders erfreulich ist das Engagement der beiden Trainer, Christian Willberger und Markus Haslberger, die immer da sind und die ursprünglich angedachte Unterstützung durch Hermann Lemberg und Moritz Bauregger, so gut wie nicht benötigen.

C-Jugend:
31:13 Tore und einen ordentlichen 3. Tabellenplatz weist die C-Jugend auf. Besonders bemerkenswert war die Partie bei der SG Inzell/Ruhpolding. Eine Viertelstunde vor Schluss lag man hoffnungslos mit 0:4 zurück. Dass am Ende noch ein 4:4 erreicht wurde, zeigt deutlich, dass ein Spiel erst verloren ist, wenn der SR abpfeift. Die beiden A-Jugendspieler Thomas Leitmann und Julian Unterreiter haben als Trainerduo die Jungs sehr gut im Griff und sind äußerst zuverlässig. Nur, wenn sie selber spielen, werden sie von Albert Enzinger oder Bernd Spiegelsperger vertreten.

D-Jugend:
Eine ausgeglichene Bilanz mit 3 Siegen, einem Unentschieden und 3 Niederlagen, weist die D-Jugend nach der Vorrunde aus. Wir stehen zwar lediglich auf Tabellenplatz 6, doch der Abstand auf den Tabellendritten beträgt nur 2 Punkte. Unangefochten an der Spitze steht der SV Laufen mit 7 Siegen aus 7 Spielen und einem Torverhältnis von 49:0 Toren. Das Trainerteam Helmut Reiter und Stefan Fritzenwenger ist mit den gezeigten Leistungen nicht unzufrieden und hofft, dass in der Rückrunde noch die ein oder andere Mannschaft in der Tabelle überholt werden kann.

 

Kategorie: A-Jugend, B-Jugend, C-Jugend, D-Jugend, Verein Zugriffe: 2284 Verfasser: Reinhard Köck